„look at animals – they move beautifull,
but they don’t know they’re doing it.
A human is an animal with a more developed sort of brain
wich overreached it self“


Margaret Goldie

Der Gebrauch des Selbst

Eigentlich hat der Mensch das Potential zu einem perfekt funktionierenden Organismus, in dem Körper und Geist eine harmonische Einheit bilden. Ein untrennbares, kraftvolles Ganzes.

Wieso verspüren wir statt dessen oft Muskelverspannungen, Rückenschmerzen, Niedergeschlagenheit oder Überaktivität und Nervosität?
Jeder Mensch entwickelt im Laufe der Jahre Verhaltensweisen, die nicht selten den Rahmen seiner Möglichkeiten begrenzen. Verhaltensmuster und Gewohnheiten zeigen sich in körperlicher Überspannungen oder Unterspannung. Wir zeigen „Rückgrat“ oder ziehen uns in unser „Innerstes“ zurück.

Als Hilfe zur Selbsthilfe öffnet die F.M.Alexander-Technik einen Weg, ungünstige Gewohnheiten zu erkennen und dauerhaft zu verändern. So werden leichte, fließende Bewegungen, eine mühelose, aufrechte Haltung und ein besserer Umgang mit sich selbst möglich. Damit wir aufatmen und uns entfalten können.

Herzlich willkommen